Lauftreff Bad Abbach

Teilnehmerberichte

Auf nach Portugal ins Winter - Trainingslager



Vom 1.2. – 8.2. fuhren Marina und Verena zusammen mit einigen Läufern aus Verenas Grevenbroicher Laufgruppe und Trainer Adi ins Trainingslager nach Monte Gordo/Portugal. In ihrem tollen Bericht macht Verena deutlich,was alles in ihr steckt. Ausserdem könnte man richtig neidisch werden - vielleicht schließen sich ja im nächsten Jahr noch ein paar aus unserem Lauftreff an.


 

 

 

 

 

 

 

Damit die  Bilder auch rein passen  -  zum Bericht etwas nach unter scrollen !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wetter war wie immer perfekt zum trainieren, die langen Hosen und Jacken konnten in Deutschland bleiben, stattdessen waren zum ersten Mal in diesem Jahr kurze Hosen und T-Shirts zum Laufen angesagt!

Trainiert wurde in zwei Trainingsgruppen – Elke und Rolf trainierten gemeinsam 1x täglich, Angela (die leider Sonntag schon abreisen musste), Theo, Jürgen, Marina und Verena absolvierten zwei Trainingseinheiten am Tag. Morgens um 10h nach einem ausgiebigen Frühstück gab es die erste Einheit – nachmittags um 16.30h dann die zweite Einheit.

             

Peter und Gerda bildeten die moralische Unterstützung und nutzten die Reise, um die Algarve aus touristischem Gesichtspunkt zu erkunden.

Trainiert wurde mehrheitlich im schönen Pinienwald von Monte Gordo – wo während der vielen Runden, die wir dort gelaufen sind jedes Mal am „Mount Everest“ und am „Kilimandscharo“ (den zwei etwas steileren Anstiegen im ersten Teil der Runde) die Bergwertung ausgelaufen wurde, wobei jeder es mal schaffte, die Nase vorn zu haben.

Adi ließ es sich natürlich auch nicht nehmen, mal an der oberen, mal an der unteren Hälfte der Runde auf seine Läufer zu warten und sie mit zusätzlichen Sprinteinheiten oder auch Koordinationsübungen wie Anfersen oder Kniehebeläufe zu beglücken. Als es dann noch darum ging, schnell zwischen Anfersen, Kniehebelauf und Sprint zu wechseln, bekam der ein- oder andere dann doch einen Knoten in die Beine. Marina konnte insbesondere bei den Sprints zeigen, was in ihr steckt!

            

Nach dem Training ging es dann zur Regeneration mit den Füßen in den Hotelpool – wo sich alle einig waren, dass das Personal bestimmt jede Nacht den Pool mit Eiswürfeln neu auffüllt – die einzig mögliche Erklärung für eine Wassertemperatur, die gefühlt knapp über dem Gefrierpunkt lag.

 

Am letzten Tag ließen es sich Theo, Marina und Verena auch nicht nehmen, anstelle des Trainings um 10h den Tag mit dem schon aus früheren Trainingslagern beliebten Lauf am Strand bei Sonnenaufgang zu beginnen – wie immer ein einmaliger Anblick!

 

Sowohl Marina als auch Verena gelang es in diesem Trainingslager, zum ersten Mal überhaupt mehr als 100km in einer Woche zu laufen – als die 100km Marke überschritten war, wurde dieser Meilenstein dann ausgiebig mit einer Flasche Portwein gefeiert.

Da die Bar 42 leider abends noch nicht geöffnet hatte, wurden die Abende gemeinsam an der Hotelbar bzw. manchmal auch in der Bar 700 verbracht. Marina bekam sogar einen Song gewidmet von dem Gitarrenspieler, der dort an zwei Abenden auftrat.

Aber auch das kulinarische Erlebnis kam natürlich nicht zu kurz! Verena ließ es sich nicht nehmen, auch mittags ordentlich zu essen – und ein Besuch im kleinen Lokal in Vila Real begeisterte auch Theo, Jürgen, Marina und Elke. Auch der Paprikabude wurde natürlich der ein oder andere Besuch abgestattet – und Verena hatte dort einmal, als die Dourade schon aus war einen Garnelenspieß, der definitiv als vollwertiger Ersatz durchgehen konnte!

Am letzten Tag haben Marina, Verena, Theo, Elke und Jürgen noch einen Ausflug nach Tavira unternommen. Zuerst ging es zur Besichtigung des schönen Städtchens und der Burg, trotz der anstrengenden Trainingswoche war noch genug Kraft vorhanden, die Burgmauer zu erklimmen und den schönen Ausblick über Tavira zu genießen. Danach ging es zum großen Platz auf einen Kaffee und dort gab es dann auch die Möglichkeit, sich mit dem für die Algarve typischen Marzipan einzudecken. Leider gab es das schöne Café mit der riesigen Kuchenauswahl nicht mehr, auf das sich insbesondere Verena schon den ganzen Urlaub über gefreut hatte.

Auf der Rückfahrt mit dem öffentlichen Bus gab es dann noch ein besonderes Erlebnis – die Polizei hatte eine Verkehrskontrolle aufgebaut und sämtliche großen Fahrzeuge herausgewunken – darunter auch unseren Bus. Da standen wir dann am Straßenrand, während der Busfahrer sämtliche Papiere vorzeigen musste. Als wir langsam am überlegen waren, ob Adi eine Polizeikontrolle wohl als akzeptable Ausrede für ein ausgefallenes Training gelten lassen würde, ging es dann nach ca. 30 Minuten doch weiter, so dass wir zwar deutlich später als geplant, jedoch noch rechtzeitig zur letzten Trainingseinheit wieder in Monte Gordo waren.

Wie immer hatten wir eine tolle Zeit und freuen uns schon aufs nächste Jahr, wenn es im Februar hoffentlich wieder nach Monte Gordo geht!



» zurück zu: Teilnehmerberichte






Lauftreff Neuigkeiten

Geburtstage im August :  Am 2. Herbert , 6. Erich , 16. Johann, 27. Angelika  und am 28. Friedrich.  Allen herzliche Gratulation

Der monatliche Stammtisch macht im August auch Ferien ! Wann und wo im September Stammtisch ist, wird auf der Webseite bekannt gegeben. Allen Lauftreff - Mitgliedern schöne Sommerferien.

16. Insellauf 2017 am 23.Juli

Dank der schnellen Arbeit unserer EDV-ler waren die Ergebnislisten bereits ab 16:05 Uhr online. Im Bereich  Insellauf gibt es die Ergebnislisten sowie die Möglichkeit zum Selbstausdruck der Urkunden.

Allen Teilnehmern herzlichen Dank für die Teilnahme und wir sehen uns zum 17. Insellauf 2018 hoffentlich wieder in Bad Abbach.  Keep on running !!

Presseberichte zum Insellauf

Bad Abbacher Kurier  (Vorbericht)

MZ vom 19.07.2017

MZ Veranstaltungsbericht 27.07.2017

Trainingszeiten Lauftreff

Trainingszeiten:

Derzeit donnerstags 18.30 Uhr (Sommerzeit) bzw. donnerstags 18.30 Uhr (Winterzeit) bzw. in verschiedenen Laufgruppen je nach Tempo

sonntags 8.30 Uhr   in verschiedenen Laufgruppen je nach Tempo

Treffpunkt:

Fußgängerbrücke in der Donaustraße, Bad Abbach

Ausreichend Parkplätze unter der Brücke stehen zur Verfügung

Zu allen Terminen sind jederzeit Neuanfänger oder interessierte Läufer herzlich willkommen.

Sonstige gemeinsame Laufzeiten nach individueller Vereinbarung.