Lauftreff Bad Abbach

Teilnehmerberichte

Bericht von unserer Winterwanderung 2017



Jedes Jahr haben wir Glück mit dem Termin für unsere Winterwanderung - denn auch diesesmal erlebten wir Winterwelt pur und hatten Dank unserem Wander-Führer Bepp einen abwechslungsreichen Marsch, ja für manche "neue Pfade" um Bad Abbach begangen und kennengelernt. Die erste Überraschung auf dem 2 Stunden Marsch hatte Bepp schon im Kurpark für uns - dazu mehr im ganzen Artikel mit schönen Bildern.


Nachdem kurzfristig 6 gemeldete Teilnehmer an der Wanderung absagten, waren wir leider nur 11 Teilnehmer bei der Winterwanderung. 9 davon sind auf dem Foto, 2 sind gerade hinter den Handy-Kameras und schießen Fotos.

 

 

Nach fast 15 Minuten Wartezeit beim vereinbarten Treffpunkt (angemeldete Teilnehmer kamen dann doch nicht und vergaßen sich krankheitsbedingt abzumelden) lotste unser "Wander-Führer" Bepp die Gruppe in Richtung Kurpark.

Er verriet erst einmal gar nicht wohin es von dort aus weitergehen sollte, denn der erste Zielpunkt den er entschlossen ansteuerte war die Mariengrotte gleich hinter dem Wildgehege.

Manchen in der Gruppe war auch das noch nicht bekannt - deshalb hielt Bepp auch inne.

Dann zog er eine Kerze aus dem Wintermantel:

 

"Wir bitten für alle kranken und verletzten Läufer-/innen im Lauftreff und dass uns allen nichts passieren möge".

 

In der Gruppe wurde es plötzlich ganz still und andächtig - damit hatte nun wirklich niemand von den anderen gerechnet. Eine ganz tolle Geste vom Bepp - der einmal mehr bewies, dass er immer wieder für ganz besondere Überraschungen gut ist.

 

Nach dieser kleinen Andacht, ging es bergauf im Kurpark und mitten durch ein Privatgrundstück oberhalb des Kurparkes zum Jurasteig in Richtung Lengfeld.

Dazu mussten wir aber erst einen Bauzaun öffnen, damit wir wieder auf öffentlichen Grund gelangten.

Auch auf diesem Weg oberhalb der B16 entlang der Löwen ging es bergauf und bergab - und wieder waren manche überrascht, weil sie den Weg nicht kannten und auch noch nie darauf unterwegs waren.

"Jeder achtet nur auf den Weg - denn links ging es ziemlich steil nach unten."

 

"Und rutschig ist es auch - gar nicht so einfach" bemerkte Heinz.

 

Der Weg in Richtung Lengfeld führte unterhalb des Mühlberges  vorbei am ehemaligen Seidl-Steinbruch, der heute noch gerne von Jugendlichen als Treffpunkt mit Lagerfeuer etc. genutzt wird.

Kurz vor Lengfeld schlug Bepp einen Haken nach links bergauf im Wald ein, denn wir sollten uns nach 1 1/4 Stunden wieder auf den Rückweg machen.

Die trockene Kälte und der strahlend blaue Himmel, die schneebedeckten Wiesen und Bäume ergaben ein schönes Winterpanorama .

"Was hat sich denn da im Wald verirrt?" Verena wollte doch gleich wissen, ob da ein neuer Laufweg gebaut werden soll und deshalb die Walze hier schon bereit steht.

Den vielen Tierspuren nach zu urteilen, haben sich wohl auch die vielen Rehe in diesem Wald die gleiche Frage gestellt. Einigen davon sind wir begegnet - und ein großes seiner Art sprang nur wenige Meter von unserer Gruppe entfernt quer durch den Wald , mit riesigen Sätzen über den Asphaltweg und dann weiter in Richtung Lengfelder Wald.

Das ging auch unserem Fotografen etwas zu schnell.

 

 

Mit der tiefstehenden Wintersonne im Rücken ging es dann über den Mühlberg, durch den Kurpark zurück zum Gasthof zur Post.

Dort warteten ein paar Lauftreff-Mitglieder schon, die krankheits- bzw. verletzungsbedingt die Wanderung ausfallen lassen mussten.

Natürlich waren sie ein wenig enttäuscht, als sie hörten, dass wir eine wunderschöne Wanderung rund um Bad Abbach erlebten.

Nachdem sich alle ein wenig aufgewärmt hatten und mit Getränken versorgt waren, konnte der Vorsitzende die Jahresversammlung eröffnen.

 

Den Bericht mit Protokoll der Versammlung gibt es gesondert.

 

Alle Teilnehmer der Wanderung gaben Bepp aber einen Riesenapplaus, der mit seiner Tourenwahl wirklich den Geschmack und auch das Gefühl aller Teilnehmer traf.

 

Bis zum nächsten Jahr und der Winterwanderung - denn die werden wir wieder anstelle einer Weihnachtsfeier abhalten.

 

Keep on running !!

 

 

 

 

 

 



» zurück zu: Teilnehmerberichte






Lauftreff Neuigkeiten

Geburtstage im Dezember :  Am 8. Uli, am 11. Theresa E., am 13. Thomas R. und am 21. Karin.  Allen herzliche Gratulation !

Ergebnis des monatlichen Stammtisch vom 1.12.2018

Die anwesenden Lauftreff-Mitglieder haben das Datum für die Winterwanderung mit anschließender Jahresversammlung besprochen und festgelegt.

Am Sonntag 20. Januar 2019 findet die traditionelle Winterwanderung statt. Die Details wie Abmarsch-Zeit sowie der Zielort mit Gasthaus, in dem die Mitgliederversammlung stattfindet werden vom 2.Vorstand Alfred in dieser Woche abgeklärt. Die Information an alle Mitglieder erfolgt dann per E-Mail und Bericht auf der Webseite.

Trainingszeiten Lauftreff

Trainingszeiten:

Derzeit donnerstags 18.30 Uhr (Sommerzeit) bzw. donnerstags 18.30 Uhr (Winterzeit) bzw. in verschiedenen Laufgruppen je nach Tempo

sonntags 8.30 Uhr   in verschiedenen Laufgruppen je nach Tempo

Treffpunkt:

Fußgängerbrücke in der Donaustraße, Bad Abbach

Ausreichend Parkplätze unter der Brücke stehen zur Verfügung

Zu allen Terminen sind jederzeit Neuanfänger oder interessierte Läufer herzlich willkommen.

Sonstige gemeinsame Laufzeiten nach individueller Vereinbarung.